Soziale Jungs

Projekt Soziale Jungs SoKo

Soziale Jungs SoKo

Soziale Jungs SOKO. Für Schüler ab 14.
Einmal in der Woche besuchst du eine soziale Einrichtung und hilfst dem Team bei der Betreuung von Kindern, alten oder kranken Menschen.
Dabei trainierst du deine sozialen Kompetenzen, machst etwas Sinnvolles in deiner Freizeit und lernst gleichzeitig soziale Berufe kennen.
 

SOKO=Soziale Kompetenzen
Zuhören können, sich in andere hineinversetzen können, sich selbst mitteilen - das sind nurwenige Beispiele für soziale Kompetenzen.Soziale Kompetenzen sind wichtig, weil sie uns helfen, im Umgang mit uns selbst und mit anderen gut im Leben klarzukommen. Im Projekt Soziale Jungs SOKO kannst du deine sozialen Kompetenzen kennenlernen und ausbauen.
 

Engagement in sozialen Einrichtungen
"Soziale Jungs" spielen mit den Kindern in der Kita, begleiten Menschen im Altenheim Rollstuhl oder betreuen das Internetcafé im Seniorenheim. Deine freiwillige Hilfe wird in vielen Einrichtungen gebraucht – zum Beispiel in Krankenhäusern, Behindertenwerkstätten, Nachbarschaftszentren oder Kindertagesstätten.

 

Zum Abschluss gibt’s einen Kompetenznachweis
Nach 80 Stunden Engagement bekommst du einen Kompetenznachweis. Den kannst du z.B. bei einer Bewerbung zusammen mit dem Zeugnis vorlegen.


Lernen in der Gruppe
Wer sich sozial engagiert, braucht manchmal selbst Unterstützung. Dafür sorgen die „freiwilligen Mentoren“. Das sind deine persönlichen Ansprechpartner und Vermittler. Sie begleiten dich beim ersten Besuch in deiner Einrichtung und sind für dich da, wenn du Fragen oder Probleme hast. Auch in den Einsatzstellen gibt es immer eine Ansprechperson für dich.

 

Einmal pro Monat bist du beim Gruppentreffen dabei
Das ist eine gute Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Jungs, die den gleichen Dienst machen wie du. Als Teilnehmer des Projektes bekommst du einmal monatlich eine Einladung zu einem Gruppentreffen bei einem unserer Standtorte. Die Gruppentreffen werden dir zeitlich im Projekt angerechnet. Außerdem besuchst du zusammen mit der Gruppe Ausbildungsstätten sozialer Arbeit, wo vieles über den Beruf und die Ausbildung lernen kannst.

 

Einfach anmelden
Bewerben kannst du dich, wenn du mindestens 14 Jahre alt bist und noch zur Schule gehst. Was musst du mitbringen? Vor allem Spaß und die Bereitschaft, dich füfür 80 Stunden regelmäßig zu engagieren. Deine Wünsche und Bedürfnisse werden bei der Beratung und Vermittlung in eine Einrichtung berücksichtigt. Dafür gibst du uns eine verbindliche Zusage für die vereinbarte Einsatzdauer.

 

Die Bewerbung ist ganz leicht:
Ruf uns an unter 069 / 6706 234 oder lade unseren Anmeldebogen herunter. Den kannst du ausdrucken und ausgefüllt an uns zurückschicken. Die genaue Adresse findest du im Impressum.

 

Den Rest erledigen wir zusammen mit dir
Wir schicken dir einen Fragebogen zur Kompetenzfeststellung und suchen dann mit dir gemeinsam nach einem geeigneten Platz in einer Einrichtung, bei der du dich zusammen mit deinem Mentor vorstellen und „reinschnuppern“ kannst. Oder du kannst dir auch selbst eine Stelle in deiner Nachbarschaft suchen und die Einrichtung für die „Sozialen Jungs“ vorschlagen. Wir prüfen dann, ob diese die Kriterien für die Teilnahme an dem Projekt erfüllt und sich beteiligen möchte.

 

Ist alles klar, erhältst du eine Vereinbarung von uns
Sie wird von dir und einem Elternteil, von der Einsatzstelle und vom Bildungswerk unterschrieben. Den Einsatzbeginn, den Dienstplan und andere Einzelheiten deines Einsatzes regelst du direkt mit deiner Einrichtung.

 

 

Nach oben